Das Glarner Kammerorchester, ein vorwiegend aus Laienmusikern bestehendes Streichorchester, prägt mit seinen Sinfoniekonzerten, seinen Oratorienaufführungen und anderen diversen musikalischen Veranstaltungen seit Jahrzehnten das Glarner Musikleben aktiv mit.

Im Jahre 1976 konstituierte sich das Orchester als Verein. Seitdem unterstützen Passivmitglieder und Freunde des Glarner Kammerorchesters mit ihren Beiträgen wesentlich das kulturelle Engagement des Orchesters.

 

Aktuell

Konzert mit jungen Solistinnen und Solisten der Glarner Musikschule

9. Mai 2020 um 20:00 Uhr im Gemeindesaal Ennenda

 

Joaquín Rodrigo

aus Fantasia para un gentilhombre, B-Dur

Solist: Michael Jakober, Gitarre

 

Johann Stamitz

aus Violinkonzert G-Dur, Allegro

Solistin: Joana Iten, Violine

 

Wolfgang Amadeus Mozart

aus Klavierkonzert D-Dur, KV 107, Allegro

Solistin: Michele Nydegger, Klavier

 

Henry Purcell

aus Dido & Aeneas, "When I am laid ...", g-moll

Wolfgang Amadeus Mozart

Despina aus Cosi fan tutte "Una Donna a quindici anni", G-Dur, KV 588, Andante

Solistin: Julika Mani, Gesang

 

Georg Philipp Telemann

Concerto in B-Dur, TWV 52:B1

Solistinnen: Jana Hürlimann, Silja Marti, Blockflöten

 

Johann Sebastian Bach

aus Concerto in f-moll, BWV 1056, Allegro, Largo - Presto

Solisten: Yves und Marc Gregor, Klavier

 

Das Glarner Kammerorchester begleitet junge Solistinnen und Solisten der Glarner Musikschule

Leitung: Reto Cuonz

 

Probenplan

 

Oper Fiorina o la fanciulla di Glaris

5.-8. November 2020 in der Aula der Kantonsschule Glarus

 

Carlo Pedrotti

Oper Fiorina o la fanciulla di Glaris

 

Glarner Kammerchor, Glarner Singverein und Glarner Kammerorchester verstärkt

Leitung: Reto Cuonz

 

Libretto

Probenplan